Sonntag, 29. Juli 2012

Nach der Wattolümpiade

19:45 wieder im ›Hotel zur Traube‹. Auf meiner Liste nach Dringlichkeit geordnet:

  • duschen
  • frische Kleidung
  • hochladen der Fotos
  • Musik hören
  • eine Stunde nur liegen

Danach kann an die Bearbeitung der Bilder des Tages gedacht werden. 

[nach einer längeren Pause]

Meine vorläufige Lieblingsserie:

Drei Wattleten im Schlick


Samstag, 28. Juli 2012

In Brunsbüttel

Wie kann man nur ohne die ganze Hamburger Geräuschkulisse schlafen? Antwort: bestens!

In den nächsten beiden Tage hat dieser Blog wenig zu sagen, jetzt hat das Thema ›Wattolümpiade‹ Vorrang.

Freitag, 27. Juli 2012

Auf nach Brunsbüttel!

Die Vorbereitungen sind fast beendet. Jetzt noch den Koffer packen und die Ausrüstung verstauen. Das Blog für die Wattolümpiade 2012 habe ich vorbereitet, siehe den unten aufgeführten Link:


Wattolümpiade 2012

Donnerstag, 26. Juli 2012

Verzögerungen

Dabei sah es schon recht verheißungsvoll aus: Die erste Version meiner Foto-Website ist fertig. Das Hochladen klappte nicht, die Experten von RapidWeaver, denen ich die Fehlermeldungen zuschickte, versprachen Hilfe innerhalb der nächsten fünf Tage.


Dann wird es wohl erst etwas werden, wenn ich aus Brunsbüttel zurückgekehrt bin.

Sommereinbruch in Hamburg

Die Hafenfähren sind in diesen Tagen nicht der richtige Platz, um Abkühlung zu finden:



Da ist es in den frühen Morgenstunden im Stadtpark angenehmer. Man kann sein Traumboot im Bassin segeln lassen…


…oder ein erfrischendes Bad nehmen:



Um diese Zeit ist der Park noch nicht überfüllt:



Ganz ungetrübt ist die Idylle nicht. Die Spuren des Vortages sind deutlich sichtbar:




Sonntag, 22. Juli 2012

Dextro Energy Triathlon Hamburg 2012, Teil 2

Das Training hat seinen Zweck erfüllt: Ausrüstung reicht aus und ist ›tragbar‹. Ich verglich die verschiedenen Autofokus-Modi, um den jeweils geeignetsten Modus zu finden, danach sah ich mir die Trefferquote an. Akkuleistungen sind erfreulich: über 1000 Belichtungen mit einem Akku.

Inzwischen habe ich ein Viertel der Bilder durchgesehen. Hier sind ein paar vom Nachmittag, damit mag das Thema für diesen Blog abgeschlossen sein.



Zum Vergrößern auf die Bilder klicken









Dextro Energy Triathlon Hamburg 2012, Teil 1

Dieses Wetter können wir auch auf der Wattolümpiade gebrauchen. Heute trainierte ich meine Reflexe beim Dextro Energy Triathlon Hamburg 2012. Außerdem probierte ich aus, ob die Ausrüstung kompakt genug ist, so daß ich sie den ganzen Tag bei mir tragen und trotzdem beweglich bleiben kann.







Auf zum zweiten Teil!

Freitag, 20. Juli 2012

Neubeginn


Nach den Basteleien mit dem ersten Blog habe ich mich für einen Neubeginn entschieden. Zur Übung füge ich Fotos ein: 



Zum Vergrößern Bilder anklicken.




So sieht der Blog auf dem iPhone aus:




Zum Abschluß der Übung noch einen Link zu einem Picasa-Album:


So, das wär’s.

P.S. Die Benachrichtigung per eMail klappt auch.